Inthronisation Fröschenzunft Ebel


Es ist vollbracht – das neue Zunftoberhaupt der Fröschenzunft Ebel hat den Thron bestiegen – quäh, quäh, quäh! Im 4/4 Takt (oder waren es 7/4) durften wir „Suurstöffler“ die Inthronisation von Peter II. Schelbert in der Rainhalde in Inwil-Baar musikalisch begleiten.
Nach unserem Bühnenauftritt hatten wir den Spielort in Richtung Eingang verlegt und somit Platz für die zahlreichen Huldigungen und Delegationen gemacht. Den Einmarsch sämtlicher Gruppen begleiteten wir jeweils mit dem Stück „The Race“ von Yello. Es kündigte sich ein langer Abend an, denn es wird gedichtet, gesungen und fleissig gequakt. Während den längeren Huldigungen genehmigten wir uns zwischen durch ein feines Baarer Bier. Dies soll übrigens auch unseren Luzernern geschmeckt haben! Ein Glas Wein für 6 Franken war ja auch definitiv zu teuer oder?
Nach den Huldigungen spielten wir noch einige Stücke und schlossen so unseren offiziellen Teil ab. Es wird berichtet, dass in den Morgenstunden noch Suurstöffler mit Fröschen gesichtet worden sind.
Trotz langer Präsenzzeit und Wartezeiten zwischen den Darbietungen hat es uns bei den Fröschen und ihrem tollen Anlass sehr gut gefallen und bedanken uns bei der Ebeler Fröschenzunft ganz herzlich. Wir wünschen dem Oberfrosch und Zunftmeister Peter II. und seiner Crew eine schöne und tolle Fasnacht 2013.

… mehr ghört sech!

Kommentare